Springe zum Inhalt

AP 3: Ressourcenmanagement

Bei der Bewältigung von Pandemien kommt der Sicherstellung der Arbeitsfähigkeit des Personals im ambulanten wie auch im stationären Sektor eine besondere Bedeutung zu. Arbeitsausfällen, etwa durch Infektionen der Mitarbeiter*innen infolge mangelnder Hygienemaßnahmen oder nicht erfolgter Testungen, mangelndes Fehlermanagement oder infolge von Stress, Angst und anderen psychischen Belastungen, ist daher durch geeignete präventive Maßnahmen wirkungsvoll zu begegnen. Dies geschieht in AP 3.

Teil eines effektiven Ressourcernmanagements in pandemischen Zeiten kann auch die Nutzung eines patientenzentrierten, digitalen, intersektoralen Versorgungsansatzes vor allem für die Akutmedizin sein. Dabei steht die Patientensicherheit von der Diagnostik bis zur Therapie im Vordergrund.